Umweltpreis der Stadt Willich

1. Preis für NABU Gruppe Willich beim Umweltwettbewerb

Umweltpreis1Die NABU-Gruppe Willich freut sich, bei dem für das Jahr 2010 von der Stadt Willich ausgeschriebenen Umweltwettbewerb den 1. Preis errungen zu haben.
Ende Mai 2011 übernahmen Manuel Püttmanns, Manuel Paas, Harry Abraham und Jack Sandrock den Preis, der mit 400 € dotiert war, aus den Händen der Stadtführung.
Bei herrlichem Wetter fand die Preisverleihung mit einem kleinen Festakt im Schlosspark Neersen statt. Unter alten Bäumen und mit Blick auf das Schloss Neersen wurde nochmals der Film über das Steinkauzprojekt, mit dem sich die Gruppe beworben hatte, gezeigt.

 

 

Begonnen hatte alles Mitte 2010 bei einem monatlichen Treffen des NABU Willich. Auf der Agenda stand, „Bewerbung für den Umweltpreis der Stadt Willich“. Eigentlich waren die meisten Teilnehmer nicht für eine Bewerbung, denn das bedeutete ja noch mehr Arbeit. Nur eine flammende Rede von Manuel Püttmanns, uns mit dem Steinkauzprojekt zu bewerben, ließ alle umstimmen. Er hatte bereits in der Schule seine Facharbeit über den Steinkauz geschrieben und das bedeutete schon mal einen guten Start in das Thema. Manuel begeisterte seinen Klassenkameraden, Manuel Paas, einen Film über dieses Projekt zu erstellen. Auch Harry Abraham, als Leiter des Projektes, konnte eigene Filmaufnahmen beisteuern. So entstand ein 20-minütiger sehr informativer Film über das Willicher Steinkauzprojekt.

Umweltpreis 2

 

 

Wir sind alle sehr stolz auf das Projekt, denn nach 4 Jahren sind über 50 besonders entwickelte Nistkästen angebracht worden. Die Kontrolle der Kästen im Mai/Juni 2011 ergab, dass mindestens 51 Jungkäuze ausgebrütet wurden. Also noch mehr als im letzten schon erfolgreichen Jahr. Das Projekt gilt als wahrer Erfolg im Artenschutz auf lokaler Ebene.

 

Monica Sandrock